EIB
 
Die Bussysteme erfüllen Wünsche, die mit der konventionellen Elektroinstallationen kaum möglich sind:
Unterschiedlichste Funktionen und die Steuerung verschiedener Geräte (z. B. Lichtszenen-, Jalousie-, und Heizungssteuerung, Zentralfunktionen, automatisches Licht und Kommunikation mit der Haustechnik über den PC oder das WAP-Handy) lassen sich verknüpfen, speichern und abrufen – ob an einzelnen Schaltern, zentralen Bedien- bzw. Kontrollgeräten und per Fernbedienung oder per Telefon und Handy.
Auch die Schalterbelegungen sind hier beliebig änderbar. So sind den Bussystemen kaum noch Grenzen gesetzt.
Bisher wurden 9 EIB-Bussystem installiert mit insgesamt 630 Bus-Teilnehmer.